Sous la pluie | Im Regen | In the Rain 

Sous la pluie du printemps, je me promène avec ma fille. D’habitude je n’aime pas trop la pluie, mais cette fois-ci c’est different. Car il s’agit d’une pluie légère de printemps et pas d’une pluie froide.

Mes lunettes se couvrent de Pluie2-SWernergouttes, donc forcement de temps en temps je ne vois plus rien. Mais je fais attention, parce que ce qu’il y avoir est magnifique, magique, comme enchanté, très beau.

Il n’y a personne. C’est dû à la pluie, qui chasse le citadin des espaces verts. Pourtant c’est la pluie qui reveille la nature! C’est le baiser du prince charmant pour réveiller la princesse.

Petite joue dans des ruisseaux nouvellement formés. L’eau qu’elle joie pour les enfants! Pendant ce temps j’observe mon environnement. Je vois un merle sortir un enorme verre de terre de l’herbe verte et jouteuse en tirant très fort. J’écoute les oiseaux donner leur concert. La pluie leur donne la joie de vivre.

Je savoure le moment. J’écoute. Je regarde. Je respire l’air pur, en plein Paris. Je sents le printemps.

Autour de nous la nature explose. Chaque jour il y a plus de vie, plus de vert et plus de couleurs. Pluie3-SWernerCette année je vis le printemps différemment des années passées. Je savoure et vis pleinement ce printemps.


Im Frühlingsregen gehe ich mit meiner Tochter spazieren. Normalerweise mag ich Regen nicht besonders, aber dieses Mal ist es anders. Denn es handelt sich um einen leichten, nicht kalten Regen des Frühlings.

Zwischendurch kann ich nichts mehr erkennen, denn meine Brille ist bedeckt mit Wasser. Ich passe auf, denn es gibt so vieles schönes, magisches, wunderbares zu sehen!

Niemand ist da. Der Regen ist schuld, denn er verscheucht den Stadtbewohner. Aber er ist es, Pluie1-SWernerder die Natur wachküsst, wie der Kuss eines Prinzen eine Prinzessin zum Leben erweckt.

Kleinchen spielt in den frisch geformten Bächen. Wasser, eine Freude der Kinder. Währenddessen beobachte ich meine Umgebung. Ich sehe eine Amsel die einen Regenwurm aus dem grünen, saftigen Gras zieht. Ich lausche dem Vogelkonzert. Der Regen gibt ihnen die Freude am Leben.

Ich genieße den Augenblick. Ich höre. Ich schaue. Ich atme frische Luft im Herzen Paris. Ich spüre den Frühling.

Um uns herum explodiert die Natur. Jeden Tag gibt es mehr Leben, mehr Grün und mehr Farben. Dieses Jahr erlebe ich den Frühling anders als in den vergangenen Jahren. Ich genieße und erlebe das Frühjahr voll und ganz.


I am walking through the spring rain with my daughter. Most of the time I do not like rain. But this rain is different, it is a light, not cold rain of spring.

My glasses are covered by raindrops, at times I cannot see. But I am careful to not let this happen too often, because around us things are magnificent, magic, beautiful, Pluie3-SWernerunder a spell.

No one is there, because the rain keeps the city dweller inside. But it is the rain who has awaken nature. It is a prince charming giving life back to a princess through his magic kiss.

Little one plays in newly formed creeks. Water, a joy for kids! Meanwhile I observe our environment. I see a blackbird pulling a worm from the green juicy grass. I listen to the birds’ concert. The rain gives them the joy to live.

I enjoy the moment. I listen. I watch. I breath in fresh air in the heart of Paris. I feel the spring.

Around us nature is exploding. Every day there is more life, more green, and more colours. This year I live and savour spring a lot more than in the years past.


Texte et images par, Text und Bilder von, text and images by Solveig Werner

B is for Bee – A to Z Challenge April 2015 | Biene

Bees are beautiful animals. They are a fragile species, shaken by so many things, pesticides, warm winters, vandalism, viruses…

But without them where would we be? We need bees to pollinate our plants, as many fruits and vegetables will only produce if pollinated by bees. Do we really want to pollinate all flowers on an apple tree by hand? It would make them very expensive.

Still there are many plants that do not need or cannot make use of the honey bee. Peppers for example do not need it, and vanilla is most of the time pollinated by hand, as the insect who does the job in the wild does not exist where most of the world’s vanilla is grown.

The buzzing of a bee makes me smile. I love observing them budding the flowers in search for nectar and pollen. I remember standing in front of a beehive, surrounded by bees flying in and out, overwhelmed by a feeling of absolute and pure happiness.

I appreciate a lot what these little creatures do for us, pollinate our fruits and vegetables, making marvellous honey at the same time. Thus I always feel bad if I step on a bee, not just because it hurts, as without its stinger it will lose its life.

Be nice to bees and they will be nice to you.


Bienen sind wunderbare Tiere! Sie sind so zerbrechlich, erschüttert in ihrer Lebensweise durch Pestizide, warme Winter, Vandalismus, Krankheiten …

Wo würden wir ohne Bienen sein? Wir brauchen sie um unsere Pflanzen zu bestäuben, denn viele Obstbäume und viele Gemüsesorten sind von Bienen abhängig. Und alles per Hand zu bestäuben würde auch nicht sehr viel Spaß machen, es würde auf jeden Fall den Gemüse- und Fruchtpreis zum explodieren bringen.

Nicht alle Pflanzen brauchen oder können die Honigbiene gebrauchen. Paprika zum Beispiel braucht nicht unbedingt die Hilfe von Bienen. Vanille hingegen ist die meiste Zeit von Hand bestäubt, da das Insekt was dies in freier Wildbahn tut in den meisten Anbaugebieten nicht zuhause ist.

Das Summen einer Biene bringt mich zum lächeln. Es bereitet mir sehr viel Freude sie dabei zu beobachten wie sie von Blume zu Blume fliegen und sich an Nektar und Pollen laben. Ich erinnere mich daran wie ich vor einem Bienenkorb stand, die Bienen flogen um mich herum, rein und raus, und ich war einfach nur glücklich.

Ich habe sehr viel Respekt für das, was diese kleinen Lebewesen für uns tun, das Bestäuben von Nutzpflanzen und nebenbei machen sie noch den leckersten Honig.  Es tut mir immer Leid wenn ich aus Versehen auf eine Biene trete, nicht nur weil es wehtut, eine Biene ohne Stachel verliert ihr Leben.

Sei nett zu Bienen und sie werden nett zu dir sein!


Written by, geschrieben von Solveig Werner